Blockchain - Was ist Blockchain?

Was heißt Blockchain auf deutsch? "Blockchain" = "Blockkette" - aber was ist das, was versteht man denn nun unter einer Blockchain?
Erklären kann man dies an einem Beispiel und wenn man sich die Namensherkunft verdeutlicht.

Blockchain allgemein

Um den Begriff der Blockchain besser zu verstehen, ist es sinnvoll den Namen zu teilen.
Wir haben dann Block und Chain.
Was ist ein Block?
Blöcke sind die Datensätzen innerhalb der Blockchain.
Was ist die Chain?
Chain ist die Verbindung zwischen den einzelnen Datensätzen. Die Besonderheit dieser Verbindung ist, dass diese mittels kryptographischem Verfahren stattfindet. Die Datensätze werden miteinander verkettet. 

Ist ein Block vollständig erzeugt, wird ein neuer Block erzeugt. Dieser neue Block enthält dann eine Prüfsumme des vorhergehenden Blocks.

Ganz einfach ausgedrückt ist die Blockchain eine Ansammlung von Datensätzen die verschlüsselt miteinander verbunden sind.

Beispiel für Blockchain

Anhand eines Beispieles kann man erklären wie die Blockchain konstruiert ist und was diese aufgrund ihrer Konstruktion so besonders macht.

Zur besseren Veranschaulichung konstruiere ich einen Anwendungsfall der das System der Blockchain verdeutlicht.

Block Chain was ist so besonders?

Aufgabe

Aufgabe ist es ein Skript zu einer studentischen Vorlesung zu entwickeln. Das Skript soll genau das wiedergeben was der Professor in der Vorlesung vorgetragen hat. Die besondere Vorgabe lautet 100%ige Richtigkeit der Vorlesung - ohne zentrale Kontrollstelle.

Ablauf

Während der Vorlesung schreiben alle Studenten im Hörsaal alles ganz genau mit. Nach der Vorlesung vergleichen die jeweiligen Sitznachbarn die Inhalte und überprüfen, ob die eigenen Aufzeichnungen auch der Wahrheit entsprechen, also übereinstimmen.

Nur wenn alle Aufzeichnungen der Studenten identisch sind, ist davon auszugehen, dass der Inhalt der Vorlesung komplett richtig wiedergegeben wird und das Skript auch der „Wahrheit“ entspricht.

Zur Absicherung macht sich nach der Vorlesung noch jeder der Studenten eine Kopie der Mitschrift und legt diese in den abgeschlossenen Spint.

Funktion des Blockchain-System

Genau so funktioniert das Blockchain-System. Auf den Rechnern innerhalb des Netzwerks besteht jede Blockchain aus einer Kette von Datensätzen, die von allen Rechnern des Netzwerks verwaltet und berechnet werden.

Auf jedem Computer innerhalb des Netzwerks landet eine Kopie der verschlüsselten Daten. Dadurch werden die Daten nahezu fälschungssicher und nicht löschbar.
Denn würde etwas am Datensatz geändert, könnte man dies durch den Abgleich mit den verschlüsselten Kopien nachvollziehen und damit auch beweisen, dass manipuliert wurde.

Ohne Blockchain war eine zentrale Stelle nötig, um die Daten zu verifizieren und deren Echtheit zu bestätigen. Das lässt sich gut an unserem Beispiel beschreiben.
Die zentrale Stelle wäre der Professor gewesen, der die Mitschrift seines wissenschaftlichen Mitarbeiters zur Vorlesung verifizieren und deren Echtheit bestätigen musste. Dieser Schritt ist aber in der Blockchain nun nicht mehr notwendig, da jeder der mitschreibenden Studenten ja seine Mitschrift mit der des Nachbarn verglichen hat. 

Durch Blockchain entfällt die zentrale Kontrollstelle, da sich das System quasi selbst kontrolliert.

Fazit

Natürlich ist diese Erklärung in Programmierer-Ohren sicherlich kein zufriedenstellendes Ergebnis, denn so einfach stellt sich das nicht unbedingt dar. Dennoch sollte dies für den Überblick der Funktion von Blockchain ausreichen. Zu den Anwendungsgebieten komme ich in einem späteren Artikel.

Übermittlung Ihrer Stimme...

Bewertungen: 4.8 von 5. 13 Stimme(n). Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.