Blog

Vor einigen Tagen hatten wir darüber berichtet, dass sich der Bundesgerichtshof mit der Frage beschäftigen musste, ob es rechtens ist, wenn in den …

Eine 80-jährige Saarländerin möchte ihre Bank dazu verpflichten, dass in den Formularen der Bank nicht nur von "Kunden" gesprochen wird sondern auch …

"Fack Ju Göthe" ist eine sehr erfolgreiche deutsche Filmreihe und lockte bereits Millionen von Besuchern in die Kinosäle. Was erfolgreich ist, wird …

Meinungsäußerungen in sozialen Netzwerken wie Facebook münden oft in unzulässigen Schmähkritiken.

Rechtliche Einordnung von privaten Fahndungsaufrufen in den (sozialen) Medien MMR 2017, 723.

Das Netzwerkdurchsetzungsgesetz (NetzDG) tritt am 1.10.2017 in Kraft und vereinfacht Löschungen von rechtswidrigen Inhalten aus sozialen Netzwerken.

Aktuell findet eine Hetzjagd nach den sog. "G-20-Verbrechern" statt. Einige Medien veröffentlichen dabei Fotos von Personen und rufen zur …

In Real Supermärkten wird derzeit ein Gesichtsscan von Kunden durchgeführt. Dies ist datenschutzrechtlich höchst bedenklich, wenn die Kunden vorher …

Die AfD hat im Rahmen der Wahlwerbung den Slogan verwendet: "Sophie Scholl würde AfD wählen". Die Nachfahren der Widerstandskämpferin wehren sich …

Kinderbilder im Internet - Sollen Eltern Fotos ihrer Kinder online stellen auf Facebook, Instagram und Co.? Welche Gefahren und Risiken gibt es?