Facebooks neue Regeln stoßen bei Datenschützern auf wenig Gegenliebe

Facebook möchte seine Nutzungsregeln ändern. Mit den neuen Bestimmungen, so sehen es Datenschützer, würden die Rechte der Benutzer auf informationelle Selbstbestimmung noch mehr beschnitten.

Derzeit will Facebook neue Regeln für die Benutzung einführen. Viele Datenschützer finden, dass diese die Rechte der User auf Datenschutz erheblich missachten und diese keine Möglichkeit hätten, über die Verwendung ihrer Daten zu entscheiden. Kritisiert wird auch, dass die Änderungen in den Regelwerken nach Kräften verschleiert werden. Durch die fehlende Aufklärung, so meinen Fachleute sogar, sei überhaupt keine wirksame Zustimmung der Benutzer zu den geänderten Regeln möglich.

Autor:
Fachanwalt Karsten Gulden, LL.M.
tel. 06131-240950
fax 06131-24095-22
mail: karsten.gulden(at)ggr-law.com