Social Media Recht: Seminar | Workshop | Schulung für Ihr Unternehmen, Agentur, Verband oder Verwaltung

Die Außendarstellung von Unternehmen, Agenturen, Selbständigen, Verbänden und Städten über das Internet und Social Media Netzwerke ist inzwischen ein elementarer Bestandteil des Marketings und der externen Kommunikation. Hierbei setzt man verstärkt auf das Content Marketing. Marken sollen durch visuelles Storytelling und Geschichten emotional zum Leben erweckt werden. Wer eigenen und / oder fremden Content im Internet oder auf den Social Media Plattformen veröffentlicht, sieht sich zahlreichen rechtlichen Stolperfallen ausgesetzt.

Sie haben Fragen oder Interesse an einem Seminar? Rufen Sie mich an:


+49 6131 240950


oder schreiben mir eine Mail

⇒ Anfrage Seminar | Workshop ⇐

Was erwartet Sie?

Rechtsanwalt Tobias Röttger wird Ihnen und Ihren Mitarbeitern keine „trockene“ Materie vorsetzen, sondern die komplexen rechtlichen Zusammenhänge klar, abwechslungsreich, verständlich und bildhaft durch viele Beispiele aus seiner Praxis anschaulich vermitteln. Bilder, Grafiken und Schaubilder begleiten den Vortrag und die Diskussionen mit den Teilnehmern. Fragen der Teilnehmer werden gemeinsam erörtert und vorhandene Problemstellungen im Kollektiv gelöst. Neben den Standard-Themen werden die ganz individuellen Bedürfnisse und Erfordernisse Ihres Unternehmens in der Schulung behandelt.

Ziele des Seminars, Workshops oder der Schulung

„Problembewusstsein schaffen, Image und Geld bewahren“

Problembewusstsein bei den Anwendern schaffen, was in der Praxis zu einer erheblichen Vermeidung von Abmahnungen führt. Die Anwender bekommen ein Gefühl dafür, welche Inhalte sie problemlos veröffentlichen können und bei welchen Inhalten sie sich rückversichern sollten. Rechtliche Fallstricke bereits im Vorfeld erkennen und Schäden vermeiden, die den Arbeitgeber viel Geld kosten können.

 

⇒ Stärkung des Problembewusstseins

⇒ Erlangung notwendiger Kenntnisse im Bereich: Urheber-, Bild- und Persönlichkeitsrecht für den Arbeitsalltag

⇒ Erhebliche Reduzierung der Abmahngefahr

Typische Fehler bei der Nutzung von Social Media und der Veröffentlichung von Inhalten

„Das hat keiner meiner Mitarbeiter gewusst! Dieser Umstand verschont Sie leider nicht vor der Haftung, im Gegenteil. Nur wenn man sich bewusst ist, das rechtliche Klippen bestehen, kann man diese auch umschiffen.“

  • die Verwendung von unlizenzierten oder nicht ausreichend lizenzierten Bildern, Grafiken oder Karten
  • die Verletzung von Persönlichkeitsrechten Dritter durch die ungenehmigte Verwendung von Personenaufnahmen (Mitarbeiter, Fremde, Kinder Messe- und Eventpublikum, etc.)
  • die Verwendung von unlizenzierter Musik
  • die Übernahme fremder Texte
  • die falsche Nutzung von Marken
  • fehlerhaftes Impressum etc.

Die Inhalte eines Seminars, Workshops, Schulung

„Inhalte rechtssicher im Internet veröffentlichen“

Fallstricke bei der Online- und Offlinenutzung von Inhalten wie Bildern, Grafiken, Videos, Texten, Links und Marken

Welche Lizenzen werden wann und wie benötigt?

Worauf ist beim Lizenz- und Contenterwerb zu achten?

Freie Lizenzen und ihre Tücken

Das Recht am eigenen Bild – worauf ist bei der Verwendung von Personenaufnahmen (Dritte, Kunden, Mitarbeiter und Prominente) zu achten

Wer haftet für was?

Abmahnungen abwehren oder aussprechen

Die praxisrelevanten Fragestellungen des Social Media Rechts betreffen insbesondere das Urheber- und Persönlichkeitsrecht, daneben werden auch die Gebiete Marken-, Wettbewerbs- und Datenschutzrecht gestreift. 

Sie finden Ihre Themen und Problemstellungen hier nicht aufgeführt? Sprechen Sie mich einfach an, ich werde Ihnen eine Schulung nach Ihren Bedürfnissen zusammenstellen.

♦ Eine ausführlichere Darstellung der Inhalte finden Sie hier

Wer sind unsere Kunden?

Unsere Seminare, Workshops und Schulungen richten sich vordergründig an Mitarbeiter von Unternehmen, Behörden Städten, Gemeinden und Ministerien sowie an Selbstständige, die täglich im Beruf mit den Online-Medien zu tun haben und Inhalte über die verschiedensten Kanäle veröffentlichen. Neben Agenturen, insbesondere aus dem Marketing und PR-Bereich, haben wir Verbände und Städte / Gemeinden als Kunden, sowie Unternehmen, die verstärkt Wert auf Marketing und externe Kommunikation über das Internet und Social Media legen.

Rechtliche Vorkenntnisse sind für eine Teilnahme nicht erforderlich.

Sie haben Interesse an einem Seminar, Workshop oder eine Schulung für sich und Ihre Mitarbeiter?

Sprechen Sie mich einfach an. Teilen Sie mir Ihre Wünsche, Bedürfnisse und Vorstellungen mit, ich werde Ihnen ein Seminar, Workshop oder eine Schulung anbieten, die auf Ihre individuellen Bedürfnisse angepasst ist. In den Vorabgesprächen, erhalten Sie auch eine Einschätzung des zeitlichen Umfangs sowie der anfallenden Kosten.

Das Seminar kann entweder Inhouse bei Ihnen oder bei uns in der Kanzlei stattfinden. Wir haben in unserem Hause Zugriff auf einen Seminarraum mit einer Platzkapazität von ca. 20 Teilnehmern und modernster Seminar-Technik.


⇒ 
Rufen Sie mich an 06131-240950 

⇒ oder schreiben Sie mir eine Mail tobias.roettger(at)ggr-law.com

Ihr Referent

Rechtsanwalt Tobias Röttger, LL.M.

Kontakt
tel. +49 6131 240950
fax +49 6131 2409522
tobias.roettger(at)ggr-law.com

Rechtsanwalt Tobias Röttger, LL.M.
Seit über 10 Jahren Rechtsanwalt für
Urheber- und Social Media Recht

Gründer der Medienkanzlei
gulden röttger rechtsanwälte

Im Internet zu Hause
Blogger
YouTuber
Facebook-Seitenbetreiber
ehrenamtlicher rechtlicher Berater der national bekannten Facebookseite ZDDK / mimikama.at (Verein gegen Internetkriminalität / ca. 635.000 Fans)

Bekannt aus TV, Presse & Internet
Pressespiegel

Inhalte einer Schulung | Workshop | Seminar

Bilder und Urheberrecht

Wann sind Bilder urheberrechtlich geschützt?
Dauer des urheberrechtlichen Schutzes
Urheberrechtliche Abmahnung
Urhebernennung
Beispielsrechnungen Schadensersatz
Bildlizenzen
CC Lizenzen + Public Domain
Ausnahme: Bearbeitete Bilder / freie Benutzung
Ausnahme: Zitatrecht
Ausnahme: Unwesentliches Beiwerk 
Ausnahme: Panoramafreiheit

Personen – Recht am eigenen Bild

Einwilligung
Widerruf Einwilligung
Abmahnung Persönlichkeitsrechtsverletzung
Beispielsrechnungen
Gruppenbilder
Kinderbilder
Eventbilder
Ausnahme: Personen der Zeitgeschichte / zeitgeschichtliches Ereignis
Ausnahme: Personenansammlungen
Ausnahme: Personen als Beiwerk
Personenbildnisse von Mitarbeitern

Hausrecht des Eigentümers

Grafiken, Statistiken, Stadtpläne, Karten, Marken

Verwendung in Social Media Kanälen und im Internet
Was ist zu Beachten, wo lauern Abmahngefahren

Texte

Wann liegt urhebrrechtlicher Schutz vor
Welche Textformate sind geschützt
Ausnahme: Textzitat

Links und eingebette Inhalte

Haftung für Links?
Zu-eigen-Machen
Bewusste Verlinkung auf rechtswidrige Quellen
Embedded Links

Haftung des Unternehmers bzw. des Seitenbetreibers

innerhalb des Arbeitsauftrages
außerhalb des Arbeitsauftrages
Dritte (Agenturen, beauftragte Personen)
Schadensersatz

Sie finden Ihre Themen und Problemstellungen hier nicht aufgeführt? Sprechen Sie mich einfach an, ich werde Ihnen eine Schulung nach Ihren Bedürfnissen zusammenstellen.

06131-240950

tobias.roettger(at)ggr-law.com