Zum Hauptinhalt springen Zum Seiten-Footer springen

Kinorechte (Filmwerk)
Urheberrecht|Index

Das Kinorecht betrifft das Recht zur Auswertung des Filmwerks im Kino. Umfasst ist also das Recht, ein bestimmtes Filmwerk öffentlich vorzuführen. Die öffentliche Vorführung eines Films bedarf grundsätzlich der Zustimmung der Rechteinhaber. In der Praxis stellt ein Filmverleih den Kinos Filmkopien verbunden mit einem Vorführungsrecht zur Verfügung und erhält dafür einen Anteil an den Einnahmen der Filmvorführung.

gulden röttger rechtsanwälteKanzlei für Urheber- und Medienrecht *2005 Geistiges Eigentum Reputation Medien hat 4,90 von 5 Sternen233 Bewertungen auf ProvenExpert.com