Zum Hauptinhalt springen Zum Seiten-Footer springen

Landesmedienanstalt
Urheberrecht|Index

Die Landesmedienanstalten führen die Aufsicht über den privaten Rundfunk (Hörfunk und Fernsehen) sowie Telemedien (Internet). Die Rundfunkfreiheit ist ein Grundrecht - der Staat darf weder unmittelbar noch mittelbar Einfluss auf den Rundfunk nehmen. Die Medienaufsicht ist daher staatsfern organisiert. Rundfunk ist grundsätzlich Ländersache, daher sind auch die Landesmedienanstalten auf Landesebene organisiert. Insgesamt gibt es 14 Landesmedienanstalten. Kernaufgabe der Landesmedienanstalten ist die Regulierung. Sie entscheiden über die Zulassung privater Rundfunkveranstalter, führen die Programmaufsicht und üben die Konzentrationskontrolle aus. Hierdurch soll die Vielfaltsicherung gewährleistet und innerhalb des privaten Rundfunks die Meinungsvielfalt gesichert werden.

gulden röttger rechtsanwälte hat 4,89 von 5 Sternen |239 Bewertungen auf ProvenExpert.com