Zum Hauptinhalt springen Zum Seiten-Footer springen

Verbreitung
Urheberrecht|Index

Verbreitung umfasst das Anbieten und in Verkehr bringen von Original oder Vervielfältigungsstücken. Das Verbreitungsrecht ist ein Verwertungsrecht und obliegt dem Urheber. Eine Verbreitung nach § 17 Urhebergesetz liegt nur vor, soweit eine körperliche Weitergabe erfolgt. Die Verbreitung unterliegt der Erschöpfung gemäß § 17 Absatz 2 Urhebergesetz. Nicht erfasst ist die Verbreitung in unkörperlicher Form, etwa durch Vorträge. Nach der Rechtsprechung des BGH ist für die Verbreitung eine Eigentumsübertragung erforderlich, BGH, Urteil vom 22.01.2009 - I ZR 247/03 - Le-Corbusier-Möbel II.

gulden röttger rechtsanwälteKanzlei für Urheber- und Medienrecht *2005 Geistiges Eigentum Reputation Medien hat 4,90 von 5 Sternen233 Bewertungen auf ProvenExpert.com