Zum Hauptinhalt springen Zum Seiten-Footer springen

Verwertungsgesellschaft
Urheberrecht|Index

Verwertungsgesellschaften nehmen Urheberrechte oder verwandte Schutzrechte für eine große Anzahl von Urhebern oder für Inhaber verwandter Schutzrechte treuhänderisch wahr. Es handelt sich dabei um private Einrichtungen, die eine öffentliche Aufgabe erfüllen. Beispiele für Verwertungsgesellschaften in Deutschland sind die GEMA (Verwertungsgesellschaft für urheberrechtlich geschützte Musik), die GVL (Gesellschaft zur Verwertung von Leistungsschutzrechten mbH), die VG Wort oder die VG Bild-Kunst.

gulden röttger rechtsanwälteKanzlei für Urheber- und Medienrecht *2005 Geistiges Eigentum Reputation Medien hat 4,90 von 5 Sternen233 Bewertungen auf ProvenExpert.com