Verwertungsrecht

Die Verwertungsrechte schützen den Urheber in der kommerziellen Auswertung seines Werkes. Nur der Urheber ist der Inhaber der Verwertungsrechte an seinem Werk. Geregelt sind die einzelnen Verwertungsrechte in den §§ 15 ff. UrhG. Das Verwertungsrecht im Sinne des Urheberrechts umfasst das Recht der Vervielfältigung, der Verbreitung, der Ausstellung, der öffentlichen Zugänglichmachung, der Sendung, der Wiedergabe durch Bild und Tonträger und der Bearbeitung und Umgestaltung.

Die Verwertungsrechte sind auf Dritte nicht übertragbar. In der Praxis können vertragliche Vereinbarungen über die Verwertung geschlossen werden. Dies erfolgt in den meisten Fällen durch die Vergabe von Lizenzen.

Übermittlung Ihrer Stimme...

Bewertungen: 4.4 von 5. 12 Stimme(n). Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.