Zum Hauptinhalt springen Zum Seiten-Footer springen

Verfügungsanspruch
Nachschlagewerk zum Urheberrecht

Der Verfügungsanspruch ist jeder auf eine gegenständliche Leistung, Handlung, Duldung oder Unterlassung gerichtete Anspruch. Der Antragssteller einer einstweiligen Verfügung muss also einen Anspruch gegen den Antragsgegner haben, der nicht in einer Geldzahlung besteht.

Icon XingIcon linkedInIcon E-MailIcon Drucken
gulden röttger rechtsanwälte hat 4,91 von 5 Sternen332 Bewertungen auf ProvenExpert.com