Presserecht

Kanzlei für Presserecht

Im Bereich des Presserechts vertreten wir vorwiegend Persönlichkeiten und Unternehmen, die Opfer falscher oder unwahrer Berichterstattung durch die Medien (Internet, Fernsehen, Zeitung) geworden sind. Wir schützen unsere Mandanten dabei bereits im Vorfeld vor falscher Berichterstattung, bspw. im Falle geplanter Interviews (schriftliche oder mündliche Interviews) oder Fernsehauftritte.

Sie benötigen Hilfe?

Rufen Sie uns an
06131.240950
oder schreiben Sie uns.

> Kontaktformular <


Sofern eine negative Berichterstattung durch die Medien bereits stattgefunden hat, setzen wir die Ansprüche unserer Mandanten gegen die Medienunternehmen durch. In der Regel fordern wir die Medien zunächst auf, die unzulässige Berichterstattung unverzüglich zu einzustellen.
In den weiteren Schritten prüfen wir dann auch, ob unseren Mandanten eine Geldentschädigung zusteht. Die Zahlung einer Geldentschädigung oder auch "Schmerzensgeld" kommt in Betracht, wenn die falsche Pressemeldung Schäden verursacht.

Übermittlung Ihrer Stimme...

Bewertungen: 4.9 von 5. 14 Stimme(n). Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.