Presserecht

Kanzlei für Presserecht

Im Bereich des Presserechts vertreten wir Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens und Unternehmen, die von unwahrer und rechtsverletzender Berichterstattung durch die Medien betroffen sind (Internet, Fernsehen, Zeitung). Wir kümmern uns um Presseanfragen und beraten unsere Mandanten bereits vor einer geplanten Berichterstattung. Die Kommunikation mit der Presse übernehmen wir, wenn dies gewünscht ist. Ebenso beantworten wir Interviewanfragen, wenn wir dies für unsere Mandanten als sinnvoll erachten.

Die Prävention schädigender Inhalte hat im Zeitalter der Neuen Medien und Google dabei oberste Priorität. Gegendarstellungen, Widerruf, Berichtigungen und Richtigstellungen können die Verbreitung der schädlichen Inhalte verschlimmern. Wir denken digital und führen unsere Mandanten im Wissen auf die Existenz Googles und anderer Erscheinungsformen des Internets aus den Geahrenbereichen einer Rufschädigung heraus. Bestenfalls gelangen unsere Mandanten aufgrund unserer persönlichen und auf Erfahrungen basierenden Beratung erst gar nicht in den Bereich geschäftsschädigender und rechtsverletzender Äußerungen und Einträge.

Sie benötigen Hilfe?

Rufen Sie uns an
06131.240950
oder schreiben Sie uns.

> Kontaktformular <


Sofern eine negative Berichterstattung durch die Medien bereits stattgefunden hat, setzen wir die Ansprüche unserer Mandanten gegen die Medienunternehmen durch. In der Regel fordern wir die Medien zunächst auf, die unzulässige Berichterstattung unverzüglich einzustellen. In den weiteren Schritten prüfen wir dann auch, ob unseren Mandanten eine Geldentschädigung zusteht. Die Zahlung einer Geldentschädigung oder auch "Schmerzensgeld" kommt in Betracht, wenn die falsche Pressemeldung Schäden verursacht.

Expertise:

  • Presse‐ und Äußerungsrecht
  • Presserechtliches Krisenmanagement
  • Informationszugangsrecht
  • Recht am eigenen Bild


Mandanten

  • Unternehmen (D-A-CH-Luxembourg)
  • Personen des öffentlichen Lebens (insbesondere aus Politik, Wissenschaft, Film, Musik, YouTube, Sport)
  • Health Branche
  • Behörden
  • Verbände
  • Vereine
  • Private (Intimssphäre)

Unser Fokus liegt in der sachlichen und wertfreien Kommunikation. Dies vermitteln wir den Beteiligten von Beginn an. Sollte die strategische Kommunikation nicht bereits zum gewünschten Ziel führen, greifen wir auf die altbewährten Rechtsmittel zurück (Abmahnung, einstweilige Verfügung, Klage).

Geboren in der analogen Welt, erwachsen geworden in der digitalen Welt kennen wir die klassischen Medien ebenso wie auch die Neuen Medien und deren Strukturen.

weitere Leistungen im Presserecht

Übermittlung Ihrer Stimme...

Bewertungen: 4.9 von 5. 14 Stimme(n). Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.