Seminare, Workshops, Schulungen

Die Seminare, Workshops und Vorträge der Kanzlei gulden röttger | rechtsanwälte zum Urheberrecht, Social Media Recht und Reputationsschutz sind klar, verständlich und einprägsam strukturiert. Kein Juristendeutsch, sondern anschaulich und aufklärend - von Experten, die aus ihrer täglichen Praxis heraus berichten – mal aus der Sicht des Rechtsanwaltes, mal aus der Sicht des Bloggers oder aber aus der Sicht des YouTubers. Umfassend eben.

Wie das geht? Ganz einfach! Die Referenten Tobias Röttger und Karsten Gulden sind nicht „nur“ Rechtsanwälte. Nein, sie bloggen auch, sie sind YouTuber und zudem die Inhaber großer Fanpages auf Facebook. 

Sie werden uns verstehen!

Weitere Seminare, Workshops und Schulungen

  • schlechte Bewertungen, Rezensionen und Benotungen im Internet - wie sich Unternehmen dagegen zur Wehr setzen können
  • Presserecht – Wort- und Bildberichterstattung
  • Social Media Recht für Admins
  • Recht für YouTuber & Multi-Channel Networks
  • Live-Streaming via Persicope & Meerkat - Das Urheberrecht, Persönlichkeitsrecht und die Sendelizenz
  • Bildrecht für Fotografen – Fotos, Filme & Videos – rechtliche Fallstricke vermeiden
RA Tobias Röttger, LL.M.
RA Tobias Röttger, LL.M.
RA Karsten Gulden, LL.M.
RA Karsten Gulden, LL.M.

Referenten:

Die Referenten unserer Seminare sind die Rechtsanwälte Tobias Röttger, LL.M. und Karsten Gulden, LL.M (Medienrecht). Die beiden Rechtsanwälte sind die Gründer der  Medienkanzlei gulden röttger | rechtsanwälte (im Jahr 2005) und mittlerweile auch YouTuber mit zwei Channels, Blogger und Inhaber großer Fanpages auf Facebook. Die Referenten blicken auf die Erfahrung aus 10 Jahren Kanzleipraxis und über 11.000 Fällen aus den Bereichen Urheberrecht, Persönlichkeitsrecht und Markenrecht zurück.  Rechtsanwalt Gulden ist zudem seit 2009 Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht, sowie Wahlfachprüfer bei dem Justizministerium Rheinland-Pfalz. 

Zielgruppen:

Unsere Seminare richten sich an UnternehmenBehördenVerbände und Selbstständige. Rechtliche Vorkenntnisse sind für eine Teilnahme in der Regel nicht erforderlich. So halten wir auch regelmäßig Vorträge in Schulen und Bildungseinrichtungen – oft auf ehrenamtlicher Basis.

Was die Teilnehmer erwartet:

Wir erstellen das Seminar, den Vortag oder Workshop anhand der Bedürfnisse der Teilnehmer des jeweiligen Seminars. Im Kern gehen wir auf die Themen und Fragestellungen ein, mit denen die Teilnehmer tagtäglich konfrontiert werden.

Die Teilnahme an unseren Seminaren gestaltet sich dabei abwechslungsreich und unterhaltsam, ohne dass dabei der Lernerfolg auf der Strecke bleibt. Ziel unserer Vorträge ist jedoch nicht der Monolog, sondern die Interaktion mit den Teilnehmern. Wer Fragen hat, darf diese stellen. Bestenfalls werden diese dann direkt gemeinsam erörtert und in der Gruppe beantwortet, während die Referenten als Moderatoren in den Hintergrund treten.

Dauer der Seminare:

Die Seminare und Schulungen der Kanzlei gulden röttger | rechtsanwälte dauern zwischen 2 - 4 Stunden. Daneben erstellen wir auf Wunsch auch individuelle Konzepte, die auf den Kunden zugeschnitten werden können – sowohl inhaltlich als auch zeitlich.

Wo finden die Seminare statt?

Entweder bei Ihnen oder bei uns. Die Medienkanzlei gulden röttger | rechtsanwälte verfügt einen eigenen Konferenz- und Seminarraum am Standort in Mainz – Kapazität bis zu 25 Personen – modernste Ausstattung. Daneben führen wir bundesweit externe Inhouse-Schulungen und Workshops an.

Kosten:

Die Kosten unserer Angebote richten sich nach den individuellen Bedürfnissen der Unternehmen, Behörden und Verbände. Aus diesem Grunde erfolgt eine individuelle Angebotsunterbreitung für die einzelnen Seminare und Vorträge.

Sie haben Fragen oder Interesse an einem Seminar? Rufen Sie mich an:


+49 6131 240950


oder schreiben mir eine Mail

⇒ Anfrage Seminar | Workshop ⇐

Was können die Teilnehmer mit nach Hause nehmen?

Die Seminare der Kanzlei gulden röttger | rechtsanwälte dienen der Aufklärung  und sollen bei den Teilnehmern ein rechtliches Gefahrenbewusstsein im täglichen Umgang mit den digitalen Medien schaffen – verständlich und einfach. Das Erlernte kann direkt im Anschluss im Arbeitsalltag eingesetzt und erprobt werden. So lassen sich die rechtlichen Fallstricke bereits im Vorfeld erkennen und Schäden vermeiden, die viel Geld kosten können.