Internetrecht

Internetrecht oder Onlinerecht

Das Internetrecht oder auch Onlinerecht umfasst die rechtlichen Sachverhalte, die sich aus der Nutzung des Internets ergeben. Es ist kein eigenständiges Rechtsgebiet, sondern setzt sich aus verschiedenen Rechtsfeldern und Themen zusammen: Hierzu zählen das Medienrecht, E-Commerce, Datenschutz, Rundfunkrecht, Vertragsrecht, Strafrecht, Telekommunikationsrecht, Wettbewerbsrecht und Zivilrecht. Diese Gebiete werden insbesondere durch die Aktivitäten us-amerikanischer Großkonzerne wie Google, Amazon und Facebook oder eBay beeinflusst.

Die rasante technische Entwicklung des Internets in den letzten Jahren führt im Internetrecht immer wieder zu neuen Fragen, an die der Gesetzgeber nicht gedacht hat. Rechtsanwälte, die im Internetrecht beraten, werden zunehmend zu ganzheitlichen und ständigen Ansprechpartnern für die Unternehmen, die im Internet ihre Produkte und Dienstleistungen anbieten. Die Haftungsrisiken für die Unternehmen und den Online-Handel im Internet sind groß, lassen sich aber durch vorausschauende Beratung auf ein wirtschaftlich vertretbares Maß reduzieren.

Übermittlung Ihrer Stimme...

Bewertungen: 4.7 von 5. 15 Stimme(n). Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.