Zum Hauptinhalt springen Zum Seiten-Footer springen

Gerichtszuständigkeit – Welches Gericht ist zuständig bei Markenverletzungen durch AdWord-Werbung?
Markenrecht|FAQ

Mit der Frage der gerichtlichen Zuständigkeit bei Markenverletzungen befasst sich aktuell der EuGH mit Urteil vom 19.04.2012 - C-523/10.  Unter Zugrundelegung der Art. 5 Nr. 3 der Verordnung (EG) Nr. 44/2001 des Rates vom 22.12.2000 wurde entschieden, dass im Falle einer Markenrechtsverletzung durch AdWord-Werbung sowohl die Gerichte des Mitgliedstaats, in dem die Marke eingetragen ist, oder die Gerichte des Mitgliedstaats, in dem der Werbende niedergelassen ist, angerufen werden können.

Die Markeninhaber haben also im Falle einer Markenrechtsverletzung, die über das Internet begangen wurde, ein Wahlrecht.

Ansprechpartner
Rechtsanwalt Tobias Röttger, LL.M.

Tobias Röttger

Rechtsanwalt

Rechtsanwalt Tobias Röttger, LL.M. Medienrecht und zertifizierter Datenschutzbeauftragter

tobias.roettgerggr-law.LÖSCHEN.com
+49-6131-240950

gulden röttger rechtsanwälteKanzlei für Urheber- und Medienrecht *2005 Geistiges Eigentum Reputation Medien hat 4,90 von 5 Sternen233 Bewertungen auf ProvenExpert.com