Zum Hauptinhalt springen Zum Seiten-Footer springen

Urheberpersönlichkeitsrecht
Was ist das?

Die Urheberpersönlichkeitsrechte sind die "Grundrechte" des Urhebers, die nur diesem zustehen und nicht übertragbar sind.
Der Urheber hat das alleinige Recht zu bestimmen, ob und wie sein Werk veröffentlicht wird. Er hat einen Anspruch auf die Anerkennung seiner Urheberschaft sowie einen Schutz vor Entstellung seines Werkes. Zum Beispiel: § 12 UrhG Veröffentlichungsrecht; § 13 UrhG Anerkennung der Urheberschaft; § 14 UrhG Entstellung des Werkes

Veröffentlichung des Werkes, § 12 Urhebergesetz

Das Veröffentlichungsrecht sieht vor, dass der Urheber entscheidet, ob und wie sein Werk der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird. Der Urheber muss seine zweifelsfreie Zustimmung zur Veröffentlichung erteilen, sofern er das Werk nicht selbst der Öffentlichkeit zugänglich macht.

Anerkennung der Urheberschaft, § 13 Urhebergesetz

Der Urheber wird davor geschützt, dass sich andere mit seinem Werk unter fremden Namen rühmen, zum anderen, dass er bei jeder Veröffentlichung seines Werkes genannt wird, sofern er dies will. Der Urheber hat nämlich auch ein Recht auf Anonymität. Er kann darauf bestehen, nicht genannt zu werden. In diesem Fall ist es Dritten nicht gestattet den Urheber im Rahmen einer Veröffentlichung des Werkes zu benennen.

Entstellungsverbot des Werkes, § 14 Urhebergesetz

Das in der Praxis relevanteste Urheberpersönlichkeitsrecht dürfte das Entstellungsverbot sein. Das Entstellungsverbot garantiert dem Urheber den Erhalt seines Werkes in unveränderter Form über seinen Tod hinaus.
Dieser Grundsatz kollidiert oftmals mit den Interessen von Nutzungsberechtigten des Werkes. Der Urheber muss nur dann eine Beeinträchtigung seines Gesamtwerkes hinnehmen, wenn die Interessen Dritter überwiegen. Dies ist in der Regel bei geringfügigen Eingriffen der Fall, z.B., wenn der Standort einer Statue verändert wird. Anders sieht es hingegen aus, wenn das Gesamtwerk entstellt wird, in dem Teile entfernt oder abgeändert werden.

Sie benötigen Beratung im Urheberrecht durch einen Rechtsanwalt?

 +49 6131 240950

KONTAKT

Ansprechpartner
gulden röttger rechtsanwälte hat 4,89 von 5 Sternen |240 Bewertungen auf ProvenExpert.com