Zum Hauptinhalt springen Zum Seiten-Footer springen

Zusammenfassung / BGH: Perlentaucher
Urheberrechtsverletzung bei der Zusammenfassung des Inhalts von Schriftstücken

Zusammenfassung

Gericht: BGH

Aktenzeichen: I ZR 12/08

Entscheidungsdatum: 01.12.2010

Entscheidungstyp: Urteil

Die gedankliche Zusammenfassung eines urheberrechtlich geschützten Schriftstückes stellt grundsätzlich eine freie Benutzung des Werkes dar und führt zu keinem Urheberrechtsverstoß.

Die Abgrenzung zwischen einer zustimmungsbedürftigen abhängigen Bearbeitung des Werkes und einer freien Benutzung ist im Wege einer Gesamtschau vorzunehmen. Je größer der Abstand zum Ursprungswerk, desto eher kann von einer freien Benutzung ausgegangen werden die keiner Zustimmung des Urhebers bedarf.

gulden röttger rechtsanwälteKanzlei für Urheber- und Medienrecht *2005 Geistiges Eigentum Reputation Medien hat 4,89 von 5 Sternen285 Bewertungen auf ProvenExpert.com