Zum Hauptinhalt springen Zum Seiten-Footer springen

Reputationsschutz für Unternehmer und Persönlichkeiten
Wir schützen Ihren guten Ruf im Internet

Veröffentlicht am

Falsche Tatsachenbehauptungen, gezielt gestreute Gerüchte und die Aufblähung von Nichtigkeiten können den Ruf eines Unternehmers oder eines Konzerns zerstören. Das geht heute ganz schnell - Dank der Neuen Medien. Wir wissen wie das Internet funktioniert und sind mit dessen eigenen Gesetzen und Mechanismen vertraut.

Wenn rechtliche Grenzen überschritten werden und geschäftsschädigende Falschbehauptungen verbreitet werden, greifen wir ein.

Wir überprüfen Berichte und Äußerungen jeglicher Art, wenn die Reputation gefährdet wird.

Beispiele aus unserer täglichen Praxis:

  • Berichte über Anbieter oder Schneeballsysteme auf dem (grauen) Kapitalmarkt - bspw. über gomopa
  • Beiträge von Thomas Bremer auf Internetseiten wie "diebewertung" - "graumarktinfos.de" oder "verbraucherschutzforum.com" oder /berlin.de (nicht abschließend)
  • Testberichte mit falschen Angaben
  • Verbreitung von Geschäftsgeheimnissen oder privaten Dinigen in Interviews 
  • Verleumdung, Üble Nachrede, Beleidigungen in Storys auf Instagram, durch YouTube-Videos, Tweets oder Einträge auf Facebook
  • Rache-Bewertungen, Schmähkritik in Bewertungen

Folgende Gefahrenquellen, sollten Unternehmen und Unternehmer im Blick behalten und regelmäßig überprüfen:

  • Google-Suchergebnisse (Tipp: googlen Sie einfach Ihren Namen und schauen, was die Google-Suche präsentiert)
  • Social-Media (Tipp: auch hier kann es negative Einträge geben, die juristisch nicht haltbar sind - wir vermitteln Ihnen ein professionelles Monitoring)
  • Webseiten mit und ohne Impressum (Tipp: wir scannen mit unseren Partnern kontinuierlich das öffentliche Internet (clearweb) als auch das nicht-öffentliche Internet (darknet) nach schädlichen Einträgen

Sprechen Sie uns gerne an, wenn Sie professionelle Hilfe benötigen: 06131-240950

Reputationsschutz für Unternehmen, Projekte und Persönlichkeiten im Internet – Schutz des guten Rufs mit Hilfe eines Anwalts erreichen?

Umso wichtiger ist es daher, falsche Einträge, geschäftsschädigende Bewertungen, Diffamierung und Co. kompromisslos zu bekämpfen – zum Schutz des eigenen Unternehmens und der eigenen Persönlichkeit. Am effektivsten wird der Schutz des guten Rufs im Internet mit spezialisierten Anwälten erreicht, die sich mit der Materie und Problematik auskennen.

 

Sie benötigen Beratung durch einen Rechtsanwalt?

Rufen Sie mich an!
 06131 240950

Schreiben Sie mir!
KONTAKT

Schutz des guten Rufs im Internet – eine Daueraufgabe

Der gute und mühselig aufgebaute gute Ruf muss gepflegt und geschützt werden. Imageschädigende Informationen werden in Sekunden über die sozialen Netzwerke verbreitet und können immense Schäden verursachen. Dies kann durch ein straffes Online-Reputationsmanagement verhindert werden.

Online-Reputationsmanagement

Durch ein konsequentes Monitoring kann die Außendarstellung der Unternehmen und Persönlichkeiten überwacht und geschützt werden. Das entsprechende Monitoring wird dabei von unseren professionellen Partneragenturen übernommen. Kommt es zum Verstoß werden wir direkt informiert und der aktive Reputationsschutz wird in Gang gesetzt.

Werkzeuge zum Schutz des guten Rufs im Internet

Wir sorgen dafür, dass rechtswidrige, negative Einträge aus dem Internet verschwinden. Wir wenden uns sowohl an Seitenbetreiber, Internetsuchmaschinen, Bewertungsportale als auch an die Täter direkt. Die Gegner werden zunächst über den Verstoß in Kenntnis gesetzt und/oder abgemahnt und zur Unterlassung, Löschung und Kostenübernahme ausgefordert. In dringlichen Fällen beantragen wir direkt eine Unterlassungsverfügung. Hilft dies alles nichts reichen wir umgehend Klage für unsere Mandanten ein.

Kosten

Im Falle eines schuldhaften Verstoßes muss der Täter die Kosten der Rechtsverfolgung zahlen. Hierzu zählen auch die Anwaltskosten. Das gleiche gilt für diejenigen, die mittelbar für den Verstoß haften, wenn Verzug eingetreten ist. Dies betrifft in erster Linie die verantwortlichen Seitenbetreiber. Daneben übernehmen die Rechtsschutzversicherungen in der Regel die Kosten, wenn es um die Verteidigung des guten Rufs geht.

Fazit

Der gute Ruf im Internet ist für Unternehmen, Projekte und Persönlichkeiten heute ausschlaggebend für den Erfolg oder Misserfolg. Es gilt daher dieses wertvolle und einzigartige Gut zu wahren und zu schützen – mit allen (rechtlichen) Mitteln.

Ausführlich zum Thema Bewertungen im Internet:

Ansprechpartner

Karsten Gulden

Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht und zertifizierter Mediator

Karsten Gulden, LL.M. Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht und zertifizierter Mediator

karsten.gulden@ggr-law.LÖSCHEN.com
+49-6131-240950

Icon XingIcon linkedInIcon E-MailIcon Drucken
gulden röttger rechtsanwälteKanzlei für Urheber- und Medienrecht *2005 Geistiges Eigentum Reputation Medien hat 4,89 von 5 Sternen288 Bewertungen auf ProvenExpert.com