Zum Hauptinhalt springen Zum Seiten-Footer springen

Auch auf Facebook & Co. sind Beleidigungen strafbar
Interview mit Fachanwalt Gulden zur Facebookproblematik

Von
Veröffentlicht am
XingLinkedInFacebookTwitterE-Mail

Das Web 2.0 und Social Media wie Facebook sind für viele Menschen eine feine Sache und eine Bereicherung ihres Lebens. Leider wird die Möglichkeit für jedermann, hier seine Ansichten zu veröffentlichen, auch oft missbraucht, um Menschen zu schmähen, zu beleidigen oder zu verleumden.

Das Web 2.0 und Social Media wie Facebook sind für viele Menschen eine feine Sache und eine Bereicherung ihres Lebens. Leider wird die Möglichkeit für jedermann, hier seine Ansichten zu veröffentlichen, auch oft missbraucht, um Menschen zu schmähen, zu beleidigen oder zu verleumden. Opfer solchen Cyber-Mobbings stehen dem jedoch nicht machtlos gegenüber. Rechtsanwalt Karsten Gulden beantwortete einige wichtige Fragen zu Beleidigungen im Internet und der Möglichkeit, sich dagegen mit einer Strafanzeige zu wehren.

Ansprechpartner

Karsten Gulden
Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht LL.M. und Mediator

Karsten Gulden ist Rechtsanwalt & Mediator; Mitgründer und Gesellschafter der Kanzlei gulden röttger rechtsanwälte, Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht seit 2009, Wahlfachprüfer beim Justizministerium Mainz/Rheinland-Pfalz und Mitglied im NetzDG-Prüfausschuss der FSM.
Zudem ist er ein Familienmensch, der das Klettern, die Berge & das Campen liebt. Die meiste freie Zeit verbringt er mit der Familie & den Pferden in freier Natur.

[email protected]
+49-6131-240950

Kommentar schreiben

* Diese Felder sind erforderlich

Kommentare

Keine Kommentare

Icon XingIcon linkedInIcon E-MailIcon Drucken
gulden röttger rechtsanwälte hat 4,83 von 5 Sternen233 Bewertungen auf ProvenExpert.com