Zum Hauptinhalt springen Zum Seiten-Footer springen

Vertragsstrafe Höhe von 2.500 Euro für Bild auf Server angemessen

Von
Veröffentlicht am
Kategorie: Urheberrecht
XingLinkedInFacebookTwitterE-Mail

Eine Vertragsstrafe wird verwirkt, wenn ein Bild nach Abgabe einer Unterlassungserklärung abrufbar bleibt.

Das LG Frankenthal hat in einem von unserer Kanzlei betriebenen Verfahren wieder bestätigt, dass eine Vertragsstrafe verwirkt wird, wenn Bilder nach Abgabe einer Unterlassungserklärung abrufbar bleiben, auch wenn diese "nur" auf dem jeweiligen Server des Bilderdiebes lagern. Dem von unserer Kanzlei vertretenen Berufsfotografen wurde daher u.a  eine Vertragsstrafe in Höhe von 2.500 zugesprochen.

Ansprechpartner

Rechtsanwalt Tobias Röttger, LL.M. Medienrecht

Rechtsanwalt Röttger ist Gründer und Gesellschafter von gulden röttger rechtsanwälte. Tobias Röttger hat sich konsequent auf das geistige Eigentum, Social Media, die Persönlichkeitsrechte, Medienrecht und sich die daraus ergebenden Datenschutzprobleme fokussiert. Rechtsanwalt Röttger ist zertifizierter Datenschutzbeauftragter TÜV©.

tobias.roettgerggr-law.LÖSCHEN.com
+49-6131-240950

Kommentar schreiben

* Diese Felder sind erforderlich

Kommentare

Keine Kommentare

gulden röttger rechtsanwälteKanzlei für Urheber- und Medienrecht *2005 Geistiges Eigentum Reputation Medien hat 4,90 von 5 Sternen233 Bewertungen auf ProvenExpert.com