Zum Hauptinhalt springen Zum Seiten-Footer springen

Das schmutzige Geschäft mit Fakebewertungen im E-Commerce - Interview mit Fachanwalt K.Gulden

Von
Veröffentlicht am
XingLinkedInFacebookTwitterE-Mail

Das schmutzige Geschäft mit Fakebewertungen im Online-Handel nimmt stetig zu. Was Unternehmen dabei beachten sollten und weitere Fragen beantwortet Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht K.Gulden im Interview.

Bewertungen sind im Online-Handel von enormer Wichtigkeit, da sich die potentiellen Kunden hieran orientieren und die Kaufentscheidung hiervon abhängig machen können. Erschwerend kommt hinzu, dass die Algorithmen großer E-Commerce-Plattformen die Angebote hervorheben, die viele gute Bewertungen vorweisen. Angebote, mit wenigen oder gar keinen Bewertungen oder negativen Rezensionen landen auf den hintersten Positionen und sind für die Käufer faktisch nicht mehr auf den ersten Blick sichtbar. Dies hat zur Folge, dass immer mehr Anbieter zu unlauteren Mitteln greifen und bspw. Bewertungen faken oder gleich gefakte Bewertungen kaufen und diese als echte Kundenbewertungen ausgeben. Was es hierbei zu beachten gibt, lesen Sie bitte im Interview "Betrug beim Online-Shopping: Das schmutzige Geschäft mit Fake-Bewertungen"mit web.de.

Ansprechpartner

Fachanwalt Karsten Gulden, LL.M.

Rechtsanwalt Gulden ist Gründer und Gesellschafter von gulden röttger rechtsanwälte, Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht seit 2009, Wahlfachprüfer beim Justizministerium Mainz/Rheinland-Pfalz, Blogger und YouTuber sowie Bergsportler in nahezu allen Varianten

karsten.guldenggr-law.LÖSCHEN.com
+49-6131-240950

Kommentar schreiben

* Diese Felder sind erforderlich

Kommentare

Keine Kommentare

gulden röttger rechtsanwälte hat 4,89 von 5 Sternen |240 Bewertungen auf ProvenExpert.com