Bewertung / Bewertungen

Bewertungen im Internet nehmen für die Menschen bei der Entscheidungsfindung eine sehr wichtige Rolle ein. Immer mehr Internetnutzer informieren sich auf der Suche nach einem Produkt, dem Arzt, dem Restaurant oder Hotel ihres Vertrauens vorab im Internet.

  • Welche Erfahrungen haben Andere mit dem Produkt gemacht?
  • Welche Erfahrungen haben andere Patienten mit dem Arzt gemacht?
  • Wie schmeckt das Essen in dem Restaurant?
  • Wie sauber ist das Hotel?

Zur Beantwortung dieser Fragen wird dann gezielt nach Bewertungen und Rezensionen gesucht. Bewertungsportale wie TripAdvisor, Jameda, Yelp oder aber auch Amazon, Google und Facebook "helfen" dann bei der Entscheidungsfindung.

Sie haben eine schlechte Bewertung?

Rufen Sie uns an 06131 240950 oder schreiben Sie uns!
✋ JETZT SCHREIBEN❕ ✍

Gibt man den Namen des Arztes oder des Unternehmens ein, tauchen die Kundenrezensionen häufig als die ersten Ergebnisse auf den Seiten der Suchmaschinen wie Google, Bing usw. auf.
Dies ist natürlich nicht unproblematisch, da negative Bewertungen dann meist sehr geschäftsschädigend für die Anbieter und Unternehmen sind, da der erste Eindruck zählt. Umsatzeinbußen und Imageschäden sind dann vorprogrammiert.

Die potentiellen Patienten, Kunden und Käufer werden dann regelrecht auf die Bewertungen gestoßen, auch wenn sie gar nicht auf der Suche nach den Bewertungen waren, sondern bspw. nur auf der Suche nach der Telefonnummer des Arztes. Durch die prominente Anzeige in den Suchergebnissen haben die Bewertungen dann eine direkte Auswirkung sowohl für Kunden, Patienten und Käufer als auch für Unternehmen, Ärzte, Restaurants, Hotels und alle anderen, die gewerblich tätig sind.

Auch im Onlinehandel auf Amazon und eBay haben Anbieter verstärkt mit falschen und geschäftsschädigenden Rezensionen zu tun. Hinzu kommen gezielte Rufmordkampagnen von konkurrierenden Online-Händlern, die es zu bekämpfen gilt.

Schlechte Bewertungen wirken sich negativ auf die Wahrnehmung der potentiellen Kunden aus. Es spielt dann keine Rolle mehr, wie hoch die objektive Qualität ist. Allein der Eindruck zählt, den die Bewertungen erzeugen. Dies führt oft zu einem verzerrten Bild der Wirklichkeit. Die Kunden bleiben aus.

Daher ist allen Unternehmern und Anbietern dringend anzuraten, jedwede negative Bewertung zu hinterfragen und einer Überprüfung zu unterziehen.

Ihr guter Ruf ist bares Geld wert! Wir helfen Ihnen dabei, dass es so bleibt!

Fragen und Antworten zum Thema Bewertung / Bewertungen im Internet

Nachfolgend erklären wir Ihnen unter anderem:

  • Was sind Online-Bewertungen?
  • Wo findet man überall Online-Bewertungen?
  • Wie reagiert man richtig auf negative Bewertungen?
  • Welche Auswirkungen haben schlechte Bewertungen auf meinen Umsatz?

Anwaltliche Hilfe bei falschen und negativen Bewertungen

Unsere Kanzlei gulden röttger | rechtsanwälte vertritt eine Vielzahl von Selbstständigen, Dienstleister, Unternehmen, Firmen und Shops gegen Bewertungsportale, Bewerter, Seitenbetreiber und Suchmaschinen, wenn es um die Löschung und Entfernung von Bewertungen aus dem Internet geht. 

Was tun wir für Sie?
Wir prüfen zunächst die Bewertungen und teilen den Mandanten dann mit, ob ein Rechtsanspruch auf eine Löschung oder Abänderung der Bewertung besteht. Im nächsten Schritt setzen wir das Portal über die Rechtsverletzung in Kenntnis. Ist der Bewerter bekannt, fordern wir diesen auf, künftig bei der Wahrheit zu bleiben. Dies geschieht meist in Form einer kostenpflichtigen Abmahnung.

In den meisten Fällen wird dann Abhilfe geschaffen, ohne dass es zu einer Klage kommen muss. 

Zudem überwachen wir auch die Bewertungsportale im Rahmen eines Dauermandates, wenn dies gewünscht wird (Bewertungs-Monitoring).

Tipp:
Die Rechtsschutzversicherungen übernehmen in der Regel die Anwaltskosten.
Betroffene müssen sich daher nicht auf die Möglichkeit eines Gegenkommentars vertrösten lassen. Ist die Bewertung rechtswidrig haben Unternehmen und Selbstständige einen Anspruch auf die Löschung, Entfernung oder Abänderung der Bewertung und können dies auch mit einem Anwalt durchsetzen.

Kontaktieren Sie uns. Wir helfen Ihnen gerne.

Sie haben eine schlechte Bewertung bekommen und die muss weg!

„Dann rufen Sie mich an. Wir kennen das Problem und bieten Hilfe!“

schnell schnell
dauerhaft dauerhaft
vom Fachanwalt geprüft vom Fachanwalt geprüft
 
anrufen Rufen Sie mich an +49 6131 240950

Bewertungsportale

Bewertungsportale dienen als Plattform der Bewertungen. Mittlerweile gibt es für jede Fachrichtung eigene Bewertungsportale. Ärzte werden bspw. auf Jameda und Sanego bewertet, Restaurants und Handwerker gerne auf Yelp, Arbeitgeber auf kununu, Hotels auf TripAdvisor und holidaycheck, Onlineshops auf eBay, Amazon und Trusted Shops oder ekomi.

Negative / schlechte Bewertung im Internet – was ist erlaubt?

Negative und schlechte Bewertung im Internet sind erlaubt, wenn dadurch nicht die Rechte des Bewertenden verletzt werden. Wann eine negative oder schlechte Bewertung unzulässig ist muss im Einzelfall geprüft und entschieden werden.

Nicht erlaubt sind Bewertungen, die falsche Tatsachenbehauptungen enthalten oder strafbar sind (Beleidigung, Verleumdung, Üble Nachrede). Auch sogenannte Schmähkritiken sind verboten. Eine Bewertung ist daher unzulässig, wenn es dem Bewerter nur darum geht, bspw. das Unternehmen, den Arzt, das Hotel, das Restaurant oder den Verkäufer in ein schlechtes Licht zu rücken und keine sachliche Auseinandersetzung erfolgt.

Beispiele negativer Bewertungen, die nicht erlaubt sind:

Unzutreffende Bewertungen (es werden Tatsachen behauptet, die nachweislich unwahr sind)

Beispiele:

„ich habe zwei Handtaschen bestellt, aber es wurde nur eine geliefert“ oder „das Armband war nicht aus Silber, sondern Blech“ oder „im Karton waren nur 480 Stück, obwohl 500 angegeben waren“, „keine Originalware“, „China-Ware“

Strafbare Bewertungen (Beleidigungen, Verleumdungen und Üble Nachreden etc.)

Beispiele:

„der Verkäufer ist ein „Betrüger“, „Abzocker“ oder „ der Shop verkauft gestohlene Waren“

Negative und schlechte Bewertung löschen und entfernen lassen

Negative und schlechte Bewertungen können Betroffene löschen und entfernen lassen, wenn ein Rechtsverstoß vorliegt. Betroffene Unternehmen, Shops, Ärzte, Hotels, Restaurants sollten sich bei einer Rechtsverletzung unverzüglich an den Betreiber des Bewertungsportals wenden und die Löschung des Eintrages verlangen. Zuvor sollte die Bewertung mittels eines Screenshots dokumentiert werden (Atomshot).

Kommt es zu falschen Tatsachenbehauptungen ist auch ein Vorgehen gegen die Suchmaschinen möglich. Ziel ist es dann, den Link aus den Suchergebnissen entfernen zu lassen.

Will man gegen eine Suchmaschine wie Google, Yahoo oder Bing vorgehen, um eine Bewertung löschen zu lassen, ist zu empfehlen, die Betreiber der Suchmaschine sowohl per Email als auch per Post oder Fax zur Löschung aufzufordern.

Im Falle unzulässiger Facebook-Bewertungen und Google-Bewertungen kann man sich direkt an Facebook oder Google wenden.

Schadensersatz wegen negativer oder schlechter Bewertung im Internet

Schadensersatzansprüche wegen negativer oder schlechter Bewertungen im Internet sind denkbar, wenn die Bewertungen zu einem Schaden für die Betroffenen führen. Umsatzeinbußen können dabei ebenso einen Schaden darstellen wie auch die Rufschädigung, für die in krassen Fällen eine Entschädigung zu zahlen wäre.

Was tun im Falle einer schlechten oder falschen Bewertung?

Kommt es zu einer schlechten oder falschen Bewertung ist rasches Handeln angebracht. Zunächst sollte die Bewertung mit einem Screenshot festgehalten werden. Im nächsten Schritt ist zu überlegen, ob direkt ein Anwalt eingeschaltet wird oder ob man auf eigene Faust versucht, die Bewertung aus dem Internet zu entfernen.

Die Erfahrung zeigt, dass das anwaltliche Vorgehen effektiver ist und in den meisten Fällen Geld einspart, da die Löschungen in jedem Fall früher durchgeführt werden, wenn sich ein Fachanwalt der Sache annimmt.

Schlechte Bewertung bekommen & Sie wollen sich wehren?

> Kontaktformular <

Bewertungen im Internet - Wer ist betroffen?

Bewertungen im Internet können jede Branche treffen. Jeder darf bewertet werden. Der Bundesgerichtshof hat im Jahr 2014 sogar entschieden, dass es hingenommen werden muss, dass Portale die Daten von Selbstständigen und Unternehmen speichern dürfen, die öffentlich zugänglich sind. Hierzu zählen Daten wie Name, Fachrichtung, Praxisanschrift, Kontaktdaten und Sprechzeiten, BGH, Aktenzeichen VI ZR 358/13.

Ärzte, Hotels, Restaurants, Firmen, Arbeitgeber, Handwerker, Krankenhäuser, Lehrer, Anwälte - alle müssen sich folglich im Internet bewerten lassen. Daher ist es wichtig zu wissen, ob und wie man bewertet wurde, um reagieren zu können, wenn der gute Ruf gefährdet ist.

In hohem Maße sind erfahrungsgemäß Vertreter aus der Gesundheits-, Gastronomie- und Beratungsbranche betroffen. Auch Finanzdienstleister haben mit emotionalen und falschen Bewertungen zu kämpfen. 

Nicht zu vergessen sind die Arbeitgeber, die auf Portalen wie kununu bewertet werden können. Unsachliche Bewertungen führen hier oft zu einem Mangel an qualifizierten Nachwuchskräften.


Praxis-Seminare, Workshops, Schulungen für Unternehmen, Behörden, Verbände und Selbstständige zum Thema "Reputationsschutz- und management"

> Seminar Reputationsschutz < 


Kununu

Auf dem Bewertungsportal kununu können Angestellte, ehemalige Angestellte und Praktikanten ihren Arbeitgeber bewerten. Es können 1 (mangelhaft) bis 5 (sehr gut) Punkte vergeben werden. Folgende Kriterien können benotet werden: Vorgesetztenverhalten, Kollegenzusammenhalt, Interessante Aufgaben, Arbeitsatmosphäre, Kommunikation, Arbeitsbedingungen (Räume, ...), Work-Life-Balance, Gleichberechtigung, Umgang mit Kollegen, Karriere / Weiterbildung, Gehalt und Benefits, Umwelt- / Sozialbewusstsein, Image. Die Bewertungen können ohne jegliche Verifikation abgegeben, was ein hohes Missbrauchspotential bietet. Es genügt die Angabe einer E-Mail Adresse. Dies führt dazu, dass in einigen Fällen bewusst falsche Tatsachenbehauptungen zum Nachteil des bewerteten Arbeitgeber aufgestellt werden, die zu einem erheblichen Reputationsschaden führen können. Hiergegen können sich die geschädigten Arbeitgeber zur Wehr setzen. 

sanego – Arztbewertungen

Die sanego u.g. (haftungsbeschränkt) hat ihren Sitz in Dreieich. Auf dieser Plattform können Ärzte aus ganz Deutschland und aus jeder Fachrichtung bewertet werden. Beurteilt werden Behandlungserfolg, Arztkompetenz, Arztberatung, Team Freundlichkeit und Praxisausstattung. Entscheidungen Terminvereinbarung. Aus der Anzahl aller abgegeben Bewertungen rechnet sich sodann die Gesamtzahl zusammen.

Wie auch bei vielen anderen Bewertungsportalen, können die Patienten einen Erfahrungsbericht zu ihrer Bewertung hinzufügen.

Ärzte können zusätzlich Informationen bereitstellen, um sich somit besser präsentieren zu können. Es können beispielsweise die Schwerpunkte der Praxis oder die besonderen Qualifikationen vorgestellt werden. Eine Kommentierungsfunktion besteht allerdings nicht.

jameda - Arztbewertungen

Auf der Bewertungsplattform Jameda können Vertreter der Heilberufe wie Ärzte, Heilpraktiker, aber auch Krankenhäuser, Kliniken und andere Unternehmen aus dem Health & Care Bereich bewertet werden. Will man dort eine Bewertung abgeben, muss man bestätigen, dass man auch tatsächlich Patient des zu bewertenden Arztes war. Leider muss man hierfür keinen Nachweis erbringen, so dass jeder anonym einen Arzt oder ein Krankenhaus bewerten kann. Bei Jameda kann man die Note 1 bis Note 6 vergeben. Es werden Kriterien wie Behandlung, Aufklärung, Vertrauensverhältnis, genommene Zeit, Freundlichkeit, Behandlungserfolg, Arztkompetenz, Arztberatung, Terminvereinbarung, Team Freundlichkeit, Praxisausstattung, Entscheidungen, Empfehlung abgefragt. Daneben kann der Patient noch Anmerkungen schreiben. Genau bei diesen Anmerkungen werden die meisten falschen Tatsachenbehauptungen und Schmähkritiken geäußert, die erheblichen Schaden anrichten können.

Schließlich besteht für angemeldete Ärzte auf Jameda die Möglichkeit, eine abgegebene Bewertung zu kommentieren und eine Stellungnahme abzugeben. Voraussetzung ist ein eigenes Konto bei Jameda.Geschädigte Ärzte müssen sich hierauf jedoch nicht einlassen und können im Falle einer Rechtsverletzung eine direkte Entfernung der Bewertung fordern.

Yelp

Yelp gehört wahrscheinlich weltweit zu den größten Bewertungsportalen. Yelp hatte in Deutschland den Bewertungsriesen Qype übernommen - aus Qype wurde Yelp und leider ist nicht alles beim Alten geblieben. Yelp verwendet einen Bewertungsfilter, dessen Algorithmus entscheidet, ob Bewertungen auf der Seite des jeweiligen Geschäfts oder Dienstleisters unter dem Stichwort empfohlene Bewertungen oder unter nicht empfohlene Bewertungen auftaucht. Die nicht empfohlenen Bewertungen sind nicht direkt zu sehen, sondern nur über einen gesonderten Link zu erreichen. In vielen Fällen sind die negativen Bewertungen unter empfohlene und damit direkt sichtbaren Bewertungen aufgeführt worden und ein Großteil der positiven Bewertungen wurden durch den Filter in den kaum sichtbaren Bereich nicht empfohlene Bewertungen verschoben. Dies führt zu einer massiven Verschiebung der Gesamtnote auf Yelp, was für viele Unternehmen und Dienstleister fatale Auswirkungen hatte. Daher ist es gerade bei Yelp besonders wichtig, dass man gegen falsche negative Bewertungen mit allen Mitteln vorgeht, wenn man nicht Gefahr laufen will, erhebliche Umsatzeinbußen hinzunehmen.

GoLocal

GoLocal ist ein Bewertungsportal mit Sitz in München, auf dem Ärzte, Geschäfte, Locations, Events, Dienstleister, Handwerker, Restaurants und viele mehr bewertet werden können. GoLocal hat nach eigenen Angaben 150.000 aktive Nutzer und kann 400.000 Bewertungen vorweisen und Infos zu über 4.000.000 Locations liefern. Das Portal GoLocal hat folglich eine enorme Reichweite im Internet und die Bewertungen werden von den Suchmaschinen wie Google, Bing und Yahoo ganz vorne gelistet.
Die Bewertungen, die man in dem Portal GoLocal finden kann, betreffen Ärzte, Restaurants und Handwerker aus ganz Deutschland.

eBay

eBay ist ein weltweiter Online- Marktplatz mit dem Firmenhauptsitz in San José, Kalifornien. Hier wird die Möglichkeit geboten, Gegenstände aller Art zu erwerben aber auch zu veräußern. Dafür ist es notwendig sich ein Mitgliedskonto anzulegen. Jedem eBay-Mitglied wird daraufhin ein Bewertungsprofil zugeordnet. Darin ist eine Auflistung sämtlicher Beurteilungen enthalten, die für dieses Mitglied abgegeben wurden.

Ähnlich wie bei Amazon wird bei eBay nicht nur die ersteigerte bzw. gekaufte Ware bewertet, sondern gerade auch der Verkäufer. Erhält ein Händler viele falsche negative Bewertungen, führt dies in den meisten Fällen zu erheblichen Umsatzeinbußen.

Amazon

Amazon ist vermutlich der größte Online-Händler der Welt. Auf Amazon können auch Dritthändler ihre Waren zum Kauf anbieten. Sämtliche Waren können mit ein bis fünf Sternen bewertet werden. In der Bewertung wird in vielen Fällen nicht nur das gekaufte Produkt bewertet, sondern auch der Verkäufer. Die Bewertungen auf Amazon sind für viele Kunden ein wesentlicher Kaufentscheidungsfaktor. Gezielt falsche Bewertungen können einen Händler in den Ruin treiben.

HolidayCheck - Hotels & Reisen mit Hotelbewertungen

Die Holidaycheck AG mit Sitz in Bottinghofen TG (Schweiz) betreibt das größte deutsch-sprachige Meinungsportal für Reise und Urlaub im Internet.

Hier wird die Möglichkeit geboten, eigene Inhalte einzustellen und sich mit anderen Nutzern in Verbindung zu setzen, um Reiseinformationen auszutauschen.

Jedes Mitglied kann Bewertungen zu Hotels oder Reiseschiffen abgeben. Die Benotung erfolgt in Form von „Sonnen“. Die Bewertungsskala geht von 1-6 „Sonnen“, wobei 6 „Sonnen“ als bestes Ergebnis eingestuft wird. Bewertet werden das Hotel im Allgemeinen, die Zimmer, der Service, die Lage, die Gastronomie sowie Sport und Unterhaltung. Darüber hinaus werden die Nutzer aufgefordert, eine persönliche Beschreibung der Erlebnisse beizufügen, um einen genauere Beschreibung vermitteln zu können. Je mehr Bewertungen ein Mitglied abgegeben hat, desto vertrauenswürdiger erscheint die Bewertung. Besonderheit: An alle Mitglieder werden sogenannte „Urlaubssterne“ verteilt. Je aktiver ein Mitglied ist, desto mehr „Urlaubssterne“ werden verzeichnet.
Hotelbetreibern ist die kostenlose Möglichkeit vorbehalten, Bewertungen zu ihrem jeweiligen Angebot zu kommentieren und auf die Benotung einzugehen.

TripAdvisor - Bewertungen lesen, Preise vergleichen & buchen

TripAdvisor gehört zu den größten Reisewebseiten weltweit. Der Hauptsitz des Unternehmens ist in Needham, Massachusetts und die europäische Vertretung ist in London zu finden.

Über TripAdvisor lassen sich Hotels, Ferienwohnungen, Restaurants sowie Sehenswürdigkeiten des jeweiligen Ortes bewerten. Diese Plattform soll den Nutzern die Planung einer kompletten Reise ermöglichen und einen besseren Gesamteindruck vermitteln.

Es können maximal fünf Punkte vergeben werden, was auch das beste Ergebnis darstellt. Zu diesen Punkten können ebenfalls persönliche Eindrücke verfasst werden, die neben den abgegeben Noten als Ergänzung für ein besseres Verständnis dienen sollen.

Die sog. „Management-Antwort“ bietet die Möglichkeit, auf die eine abgegebene Bewertung zu reagieren. Hierfür ist eine Anmeldung in der Management-Zentrale erforderlich, sowie die Einhaltung der firmeneigenen Richtlinien. Sollte kein Verstoß gegen diese internen Richtlinien vorliegen, erfolgt eine Veröffentlichung binnen weniger Werktage. Darüber wird der „Manager“ durch eine Benachrichtigung informiert.

Trusted Shops - Bewertungen

Die Trusted Shops GmbH hat ihren Sitz in Köln. Trusted Shops ist ein Unternehmen, welches mehr Sicherheit für Internetkäufe begründen möchte. Händlern im Internet wird nach einer umfangreichen Prüfung durch Rechtsexperten, ein Trusted Shops Gütesiegel vergeben. Allerdings müssen ausgewählte Qualitätskriterien eingehalten werden, bevor das europäische Gütesiegel verliehen wird. Durch das Siegel wird eine Geld-zurück-Garantie begründet.

Seit 2008 können Kunden ebenfalls Bewertungen abgegeben. Es werden Sterne für den Warenzustand, den Kundenservice und die Lieferung vergeben. Direkt im Shop kann dann die Zusammenfassung der Beurteilungen in Form von höchstens fünf Sternen mit der dazugehörigen Schulnote eingesehen werden. Zusätzlich können Kunden mit einem Kommentar ihre Erfahrungen zu dem jeweiligen Händler mitteilen.

Um Missverständnisse aus dem Weg zu räumen, können Händler zu den getätigten Äußerungen Stellung beziehen und gegebenenfalls die Unzufriedenheit auf der Kundenseite ausräumen.

Fernbus bewerten und empfehlen - einfach und schnell

Durch die Novellierung des Personenbeförderungsgesetzes 2013 werden Fernreisen mit dem Bus auch in Deutschland immer populärer.

Aus diesem Grund möchte die Plattform „Fernbus bewerten und empfehlen - einfach und schnell“, mit ihrem Firmensitz in Berlin, Reisenden einen Überblick über die Busunternehmen vermitteln. Die jeweiligen Busunternehmen können anhand von verschiedenen Kriterien, wie zum Beispiel Preis-Leistungs-Verhältnis, Streckenangebot, Pünktlichkeit der Busse und noch vieles mehr, bewertet werden. Auch hier können maximal fünf Sterne zu jedem Bewertungspunkt hinterlassen werden, sowie persönliche Erfahrungsberichte.

Den Busunternehmen wird auf der anderen Seite die Option geboten, ebenfalls einen Kommentar zu ihrer erhaltenen Beurteilung zu hinterlassen und sich zur Kritik zu äußern. Auf diesem Weg sollen mögliche Missverständnisse ausgeräumt werden.

Klinik-Bewertungen.de: Krankenhäuser im Vergleich

Klinik-Bewertungen.de ist ein Portal, auf welchem Patienten die Möglichkeit haben, das jeweilige Krankenhaus zu bewerten. Es geht hier um Kliniken im Allgemeinen, sodass Namen von den behandelnden Ärzten nicht relevant sind. Verantwortlicher für das Portal im Sinne des Telemediengesetzes ist Jürgen Wehner, mit Sitz in Flensburg (Stand 28.10.2015)

Es können Bewertungen mit maximal sechs Sternen abgegeben werden. Als Bewertungskriterien sind die Qualität der Beratung, die medizinische Behandlung sowie die Verwaltung und Abläufe aufgeführt. Daneben besteht auch hier die Möglichkeit, einen persönlichen Kommentar hinsichtlich der eigenen Erfahrungen zu hinterlassen. Darüber hinaus können auch private Nachrichten ausgetauscht werden.

Um nicht nur die subjektiven Eindrücke der Patienten in den Vordergrund zu stellen, können sich die bewerteten Kliniken zu den getätigten Aussagen äußern. Hierfür existiert ein sogenannter Notifikationsservice. Dies ist ein Benachrichtigungsdienst, der dafür sorgt, dass - sobald eine Klinik einen neuen Erfahrungsbericht, eine neue Kommentierung oder eine neue Anfrage erhält - eingetragene Emailempfänger darüber informiert werden.

Desweiteren wird neben den Bewertungen ein Link zur Klinikhomepage angezeigt, sowie die Möglichgeit zum Download der Qualitätsberichte auf der Seite.

Bewertungen in Social Media

Daneben gibt es die Möglichkeit, die  Social Medias wie Facebook und Google zu nutzen, um Produkte, Unternehmen und Dienstleistungen zu bewerten.

Facebook

Auf Facebook hat man auch die Möglichkeit, Unternehmen und Dienstleister im Rahmen eines 1 bis 5 Sternesystem zu bewerten. Die Sterne-Bewertungen werden prominent, gut sichtbar unter dem Header des Profils angezeigt. Neben den Bewertungssternen lauert bei Facebook noch eine zweite Gefahr. Gerade auf Facebook lassen gefrustete oder gefakte Kunden, Mandanten, etc. gerne ihrem Frust hemmungslos freien Lauf. Es wird teilweise auf übelste Art und Weise über Ärzte, Handwerker, Unternehmen, Arbeitgeber, Anwälte, etc. hergezogen. Es kommt nicht selten vor, dass hierbei deutlich die Grenze der Schmähkritik überschritten oder mit falschen Tatsachenäußerungen gearbeitet wird. Gerade solche negativen, verleumderischen Postings finden schnell eine hohe Verbreitung und können einen erheblichen Reputationsschaden anrichten.

Facebook Bewertung löschen

Liegt eine rechtswidrige Bewertung oder Rezension auf Facebook vor, dann besteht ein Rechtsanspruch auf Löschung. Zunächst sollte Facebook über den Rechtsverstoß – die unzulässige Bewertung – in Kenntnis gesetzt werden. Betroffene können den Verstoß Facebook melden. Facebook selbst teilt mit, dass Bewertungen gelöscht werden, die gegen ihre Richtlinien verstoßen.

"Bewertungen und Rezensionen müssen den Standards der Facebook-Gemeinschaft entsprechen, sich primär auf die Produkte oder Dienstleistungen beziehen, die auf der Seite angeboten werden, und auf persönlichen Erfahrungen basieren. Rezensionen, die diesen Richtlinien nicht entsprechen, können entfernt werden."

Problematisch wird es, wenn Facebooks Richtlinien und die deutschen Gesetze zu einem unterschiedlichen Ergebnis kommen, was die Einstufung der Rechtswidrigkeit betrifft. Denkbar: Facebook löscht die Bewertungen nicht, obwohl diese gegen geltendes deutsches Recht verstoßen.

In solchen Fällen ist der Gang zum Anwalt anzuraten.

Reine Sternebewertungen löschen

In der Praxis beobachten wir eine Zunahme an reinen, negativen Sternebewertungen ohne weiteren Text. Hier verfolgen die Verfasser oft das Ziel, das bewertende Unternehmen oder den Dienstleister in der Gesamtbewertung nach unten zu bewerten. Dieses Vorgehen ist unzulässig und auch nicht durch die bisherige BGH-Rechtsprechung gedeckt (Spick-Mich-Urteil, Aktenzeichen: VI ZR 196/08). Gezielte Herabstufungen durch Abgabe reiner Sternebewertungen dienen nicht der Meinungsfindung und Transparenz, sondern lediglich der Herabsetzung. Solche Bewertungen sind nicht von der Meinungsfreiheit geschützt. Es gibt hierzu bisher keine höchstrichterliche Rechtsprechung. Zulässig sind allerdings reine Sternebewertungen als Ausdruck einer Meinung, OLG München Az. 18 U 1022/14. In der Praxis muss dem Bewerter daher nachgewiesen werden, dass die Reputationsschädigung gewollt war. Dann kommt eine Löschung der negativen Bewertung in Betracht.

Facebook sagt dazu allerdings:

"Beachte, dass nur Sternebewertungen gemeldet werden können, die Bewertungen enthalten."

Davon sollten sich Betroffene nicht abschrecken lassen. Gibt es Anhaltspunkte und Beweise, dass es dem Bewerter nur um die Herabsetzung des Unternehmens ging, dann sollte man notfalls gerichtliche Schritte gegen Facebook einleiten, um einen weiteren Reputationsschaden zu verhindern.

Bewerter war niemals Kunde oder Patient oder Gast

Bei Facebook können alle Personen, die dort angemeldet sind, Bewertungen und Rezensionen posten. War der Bewerter aber niemals Kunde oder Patient oder Gast in dem betroffenen Hause kann sich die Bewertung allein deshalb als unzulässig erweisen, wenn auch hier nur die Herabsetzung des Unternehmens herbeigeführt werden soll.

Bewertungen in Suchmaschinen Google, Yahoo und Bing

Bewertungen im Internet lassen sich über Suchmaschinen wie Google, Yahoo und Bing auffinden. Durch die Eingabe des Firmennamens oder den Namen des Inhabers findet man auch die Bewertungen über die Produkte und Dienstleistungen, die im Internet  abgegeben wurden. Die Bewertungsportale werden dabei meist über den eigenen Internetseiten gelistet, so dass der Erstkontakt des Kunden mittlerweile über die Bewertungsportale läuft und nicht über deren eigene Homepage. Die Suchmaschinen haben im Bewertungssektor daher eine Gatekeeper-Funktion, mit direkter Auswirkung auf alle, die bewertet werden.

Google Maps – Google My Business

Auf Google Maps – Google My Business können ebenfalls Dienstleister, Freiberufler und Unternehmen bewertet werden. Eine Bewertung ist dann möglich, wenn das Unternehmen, Dienstleister oder Freiberufler einen Google My Business Eintrag hat. Falsche schlechte Bewertungen auf Google Maps haben eine besonders negative Begleiterscheinung, denn diese Bewertung taucht immer sehr prominent in der Google Suche auf. Viele Suchende und potenzielle Kunden steuern erst gar nicht mehr die Website des betroffenen Unternehmens an, wenn ein negativer Bewertungsdurchschnitt in der Google Suche oder auf Google Maps auftaucht.

Bewertungen in Foren, Blogs und auf Internetseiten

Viele Nutzer des Internets geben ihre Bewertungen auch in Foren, Blogs und auf Internetseiten ab. Kommt es in diesen Fällen zu Rechtsverletzungen durch negative oder schlechte Bewertungen, dann muss der Betreiber der Seite darüber in Kenntnis gesetzt werden mit der Bitte um Prüfung und Löschung der Bewertungen. Da Eile geboten ist, sollte dem Betreiber eine Frist von wenigen Tagen gesetzt werden, um die Löschung vorzunehmen. Nach Fristablauf befindet sich der Betreiber der Seite im Verzug was zur Folge hat, dass er/sie die nun notwendigen Anwaltskosten erstatten muss, wenn eine rechtswidrige Bewertung vorlag.

Sie benötigen anwaltliche Hilfe?

+49 6131 240950

Kontaktformular


Branchen die häufig im Internet bewertet werden

Hotelbewertungen

Eine Hotel Bewertung abgeben, ist das Normalste der Welt. Die meisten Urlauber checken ihr anvisiertes Reiseziel inzwischen mit Hilfe von Hotelbewertungen ab, bspw. über Holidaycheck. Wir wollen uns nicht mehr auf die Angaben und Bilder aus den Hochglanzprospekten verlassen. Zu oft wurden Urlauber enttäuscht. Bilder lügen häufig. Die Berichte und Bewertungen ehemaliger Hotelbesucher sind inzwischen ein wichtiges Entscheidungskriterium. Die Hotelbranche gehört zu den ersten Branchen, die durch ihre Kunden regelmäßig bewertet werden. Der Wettbewerb auf dem Hotelmarkt ist enorm hoch, daher kommt es häufig zu gefakten, rufschädigenden Hotel Bewertungen, die von der Konkurrenz veranlasst worden sind und nur den Sinn haben, potenzielle Hotelgäste durch die Bewertung von einer Buchung abzuschrecken.

Restaurant Bewertung

Hunger in einer fremden Stadt - Portale wie Yelp, Google+ Places, TripAdvisor und Restaurant-kritik.de - erleichtern einem die Suche nach einem geeigneten Restaurant. Erfahrungsberichte und Bewertungen sind ein hilfreicher Wegweiser durch den Dschungel der Vielzahl von Restaurants. Eine Bewertung sagt in der Regel mehr aus als die Homepage oder Speisekarte des Restaurants. Durchschnittlich haben Restaurants in der Regel 5 bis 20 Bewertungen. Hier können ein paar falsche negative Bewertungen sehr schnell zu merklichen Umsatzeinbußen führen.

Arbeitgeber bewerten

Es herrscht Fachkräftemangel, der auf dem Arbeitsmarkt zu einem Kampf um die besten Mitarbeiter führt. Das sogenannte Employer Branding hat insbesondere bei mittelständischen und großen Unternehmen enorm an Bedeutung zugelegt. Mehrere Arbeitgeber-Bewertungs-Portale wie kununu, meinchef.de, bizzwatrch.de und meinpraktikum.de sind wie Pilze aus dem Boden geschossen. Eine schlechte falsche Bewertung aus Frust durch einen ehemaligen Mitarbeiter kann potenzielle Bewerber abschrecken. Die Wirkkraft einer Bewertung des Arbeitgebers darf man daher nicht unterschätzen. Arbeitgeber sollten solche Portale daher im Auge behalten. Die Reputation des eigenen Unternehmens kann auch gezielt durch Konkurrenten geschädigt werden, in dem diese anonym eine gefälschte negative Bewertung abgeben.

Ärzte bewerten

Man benötigt einen Facharzt oder einen neuen Hausarzt. Bei der Suche nach dem geeigneten Arzt greifen immer mehr Patienten auf Ärzte-Bewertungs-Portale wie Jameda und Sanego zurück. Auch Ärzte müssen inzwischen um ihre Patienten kämpfen. Unsere Erfahrung zeigt, dass gerade Ärzte mit negativen Bewertungen zu kämpfen haben. Hier lässt der Patient häufig seinen Frust ab und schießt dabei öfter mal über das Ziel hinaus. In vielen Fällen handelt es sich nicht mehr um eine objektive Kritik. In der Bewertung werden gerne auf dramatische Art negative Ereignisse hinzugedichtet, um der Bewertung noch mehr Nachdruck zu verleihen. Die Verwendung von falschen Tatsachenbehauptungen und Schmähkritik in einer Arzt Bewertung ist schlichtweg verboten. Diese falschen negativen Bewertungen führen zu einem erheblichen Reputationsschaden, so dass man schnellstmöglich dagegen vorgehen muss.

Zahnarzt Bewertung

Zahnärzte sehen sich besonders häufig einer Bewertung durch einen Patienten ausgesetzt. Über den Grund lässt sich nur spekulieren. Ein Zahnarztbesuch wird in der Regel immer dann teuer, wenn an den Zähnen etwas gemacht werden muss. In vielen Fällen besteht ein Eigenanteil, der recht hoch ausfallen kann. In Zahnarzt Bewertungen ist öfter die Rede von Abzocke. Daneben besteht eine natürliche Angst vor Zahnärzten. Vielleicht haben es deshalb Zahnärzte häufiger schwerer bei den Arzt Bewertungen. Auch auf dem Zahnarztmarkt herrscht ein starker Wettkampf. Eine falsche schlechte Bewertung kann schon erheblichen negativen Einfluss auf den Wettbewerb haben.

Krankenhaus Bewertung / Klinik Bewertung

Nicht nur Ärzte sehen sich solche Bewertungen ausgesetzt, auch Krankenhäuser und Kliniken müssen sich inzwischen Bewertungen in Portalen wie weisse-liste.de, klink-bewertungen.de oder Jameda gefallen lassen. Die Patienten suchen sich inzwischen die Krankenhäuser aus - bspw. bei Geburten. Es ist in den letzten Jahren ein regelrechter Kampf um die potenziellen Patienten ausgebrochen. Die Privatisierung viele Krankenhäuser hat zu dieser Entwicklung beigetragen. Eine falsche negative Krankenhaus Bewertung oder Klinik Bewertung kann für das Krankenhaus oder die Klinik erhebliche Nachteile im Wettbewerb mit sich bringen.

Piercing Bewertung / Tattoo Bewertung

Es werden aber nicht nur die klassischen Dienstleistungen zahlreich bewertet. Auch Nischen-Dienstleistungen wie Piercing oder Tattoo-Stechen erfreuen sich zahlreicher Bewertungen. Hier spielen Hygiene und Können eine große Rolle. Wer möchte schon eine langwierige Entzündung oder ein missratenes Tattoo riskieren. Bewertungen spielen daher für potenzielle Kunden eine erhebliche Rolle. Eine falsche Piercing Bewertung oder Tattoo Bewertung kann für das Studio fatale Folgen haben.

Unternehmen Bewertung / Firmen Bewertung / Handwerker Bewertung

Sämtliche Firmen, Unternehmen und Handwerker sehen sich vermehrt Bewertungen ausgesetzt. Schon kleinste Missverständnisse zwischen Kunden und Unternehmen, Firma, Handwerker können sehr schnell zu einer negativen Bewertung führen. Um die Bewertung etwas aufzubauschen, werden dieser häufig falsche Tatsachen hinzugefügt. Gerade diese falsche Tatsachen oder das bewusste Weglassen von entscheidenden Tatsachen können das Unternehmen in seiner Reputation schwer schädigen. Dies führt häufig zu erheblichen Umsatzeinbußen, da die potenziellen Kunden immer häufiger über das Internet nach einem geeigneten Handwerker oder Unternehmen suchen.

Übermittlung Ihrer Stimme...

Bewertungen: 4.6 von 5. 111 Stimme(n). Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.

Rechtsanwalt Karsten Gulden,
Fachanwalt für Urheber-und Medienrecht

Rechtsanwalt Gulden ist Gründer und Gesellschafter von gulden röttger | rechtsanwälte, Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht seit 2009, Wahlfachprüfer beim Justizministerium Mainz/Rheinland-Pfalz, Blogger und YouTuber sowie Bergsportler in nahezu allen Varianten

Facebook | Google+ | Twitter

Kanzlei gulden röttger | rechtsanwälte
Jean-Pierre-Jungels-Str. 10
55126 Mainz

+496131240950

karsten.gulden@ggr-law.com